Skip to main content

Blog Iran und mehr ...

Weihrauch und viele Bilder

Ich bin im Rückstand mit dem Schreiben, mittlerweile sind wir schon kurz vor dem Einstieg in die Wahiba Sands, einer Wüste im Norden des Omans.

 


Die Reisestruktur für Oman stand fest, zuerst Richtung Süden und eine knapp 400 km Durchquerung der omanischen Seite der Rub Al Khali. Dann über das Dhofar-Gebirge mit der Suche nach den Weihrauchbäumen. Südlichster Punkt sollte ein großer Strand südlich von Salalah ca. 40 km vor der jemenitischen Grenze sein. Zurück in den Norden entlang der Küste bis Maskat mit einer abermaligen größeren Wüstentour der Wahiba Sands von ca. 180 km und dann, wir werden sehen.


Saudi, Rub Al Khali (größte Sandwüste der Welt)

Der Grenzübergang nach Saudi war problemlos Fahrzeugkontrolle fand praktisch nicht statt. Das Carnet erfolgte elektronisch, ist nur zu hoffen, dass bei der Ausreise diesbezüglich nichts schief läuft.

Der erste Abschnitt unserer Saudireise galt einer Wüsten Tour durch die Rub Al Kali zu den blauen Seen Umm al Hays, sechs an der Zahl. Vorab wollten wir aber noch einen Abstecher zum „Judahs Tumb“ einer Felsformation der die Form eines Daumens haben soll und daher auch der Name. Für mich nur ein schönes Fotomotiv.